Psychologische Hilfe in Corona-Zeiten.

Egal in welcher Situation du dich befindest. 

In einer Krisen-Situation beschäftigen uns jede Menge Gefühle. Es ist dabei normal, dass wir verunsichert sind. Unser Alltag ist zurzeit von persönlichen und sozialen Einschränkungen bestimmt. Auf so Vieles müssen wir verzichten. Unsere Stimmung kommt ins Wanken: Hilflosigkeit, Angst, Wut, Ärger oder Traurigkeit – zu viele Emotionen machen uns jetzt zu schaffen – eine massive Belastungsprobe. Dazu kommen Zukunftsängste über Arbeit, Einkommen und wirtschaftliche Lage.

Die Eindämmung des Virus ist unsere gemeinsame Aufgabe. Diese Situation wird umso schneller vorübergehen, je verantwortungsvoller jeder Einzelne von uns handelt. Dabei helfen uns Tipps, unser Befinden zu verbessern und positiv zu bleiben.

Hol dir Hilfe, wenn es dir zu viel wird!

  • Du kannst deine Gefühle nicht mehr alleine kontrollieren?
  • Du kannst deinen Alltag nicht mehr meistern?
  • Du bist verzweifelt?
  • Du kannst nicht mehr schlafen?
  • Du bist abhängig von Rauschmitteln?
  • Du hast Suizidgedanken?
Eine Initiative des Südtiroler Sanitätsbetriebes mit der Psychologenkammer Bozen und dem Forum Prävention im Rahmen des Netzwerks Psychohilfe Covid 19.
Ihr Browser wird nicht unterstützt!

Sie benutzen einen veralteten Browser, für den unsere Website nicht optimiert ist. Bitte installieren Sie einen der folgenden Browser: