HILFE IN JEDER SITUATION

GEREIZTHEIT

In dieser Krise haben viele Menschen ihre Arbeit verloren, andere sind durch Homeworking und Kinder doppelt belastet. Das kann auch dazu führen, dass man gereizter ist.
1

Versuche mental die Situation, die dich reizt, zu verlassen. Blicke in der Vorstellung aus zehn Metern Höhe auf dich hinunter oder beobachte dich aus zehn Metern Entfernung. Nimm dein Hauptgefühl wahr. Welche Gedanken gehen dir durch den Kopf? Was fühlt dein Körper? Spürst du auch Kraft?

2

Sind andere Menschen an deiner Gereiztheit beteiligt? Betrachte die Lage kurz aus ihrer Sicht, kehre dann zu deinem eigenen Standpunkt zurück. Was benötigst du im Moment?

3

Bewegung hilft. Gehe raus in die Natur: zum Laufen, Radfahren, Schwimmen...

Kontakte zu meiner Situation

Alle anzeigen
Alle anzeigen
Gereiztheit
DIREKTE HILFE FÜR DICH.

Entdecke weitere Tipps

Entdecke weitere Tipps.

In folgenden Situationen können wir dir helfen.

Diese Empfehlungen ersetzen jedoch kein professionelles Hilfsangebot!

Hol dir Hilfe, wenn es dir zu viel wird!

  • Du kannst deine Gefühle nicht mehr alleine kontrollieren?
  • Du kannst deinen Alltag nicht mehr meistern?
  • Du bist verzweifelt?
  • Du kannst nicht mehr schlafen?
  • Du bist abhängig von Rauschmitteln?
  • Du hast Suizidgedanken?

Footer mit Logos

Eine Initiative des Südtiroler Sanitätsbetriebes mit der Psychologenkammer Bozen und dem Forum Prävention im Rahmen des Netzwerks Psychohilfe Covid 19.
Ihr Browser wird nicht unterstützt!

Sie benutzen einen veralteten Browser, für den unsere Website nicht optimiert ist. Bitte installieren Sie einen der folgenden Browser: